All
Golf Clubs
Ideenmagazin

Tessin: Seven Boutique Hotel Ascona

Das Seven Boutique Hotel liegt direkt an der Piazza von Ascona, und wenn wir direkt schreiben, dann meinen wir auch unmittelbar an der berühmten Seepromenade, von wo wir einen traumhaften Blick über den See, auf die umliegenden Berglandschaft und die charakteristischen Häuschen haben und zwischen Palmen spazierend Eis schlecken. Mit den milden Frühlingstemperaturen haben wir am Lago Maggiore Idealbedingungen für eine entspannte Auszeit ohne lange Anreise.

Hier hat das kürzlich renovierte Seven Boutique Hotel seine Türen geöffnet. Die Jalousien der grossen Fenster stehen offen. Der Zahn der Zeit nagt etwas an den Gebäuden entlang der gepflasterten Promenade, aber es ist absoluter Trend im Tessin, dass man hier die alte Bausubstanz erneuert und zu neuem Glanz aufhübscht. Stylish im charmanten aus “Alt-mach-Neu-Design” mit den pastellfarbigen Fassaden in Rosa, blau und gelb. An der Uferstrasse herrscht trubeliges Treiben, während der See seine wunderbare Gelassenheit weiter ausstrahlt.

Der Clou vom Seven Boutique Hotel: Es verteilt sich auf 5 verschiedene Häuser mit Garten und Innenhof entlang der Seepromenade. Trotz der vorherrschenden Designphilosophie geht alles bodenständig und mit wahrer Gastfreundschaft zu.
Vor der Türe auf der Promenade überkommt uns ein nostalgisches Gefühl. Wahrscheinlich sind die bunten Fassaden mit all den ausgefahrenen Rollos und den Schirmchen davor dafür der Auslöser. Jetzt, gerade, wenn der Frühling erwacht, verwandelt sich die autofreie Piazza in ein blühendes Paradies und macht ihrem Ruf als eine der schönsten im Tessin alle Ehre.
In den Restaurants und auf den wunderschönen Terrassen an der Seepromenade wird ein breit gefächertes Angebot an Gerichten serviert. Die Liebhaber einer guten Küche finden, was ihr Herz begehrt: von schmackhaften Tessiner-Spezialitäten über knusprig gebackene Pizza bis zu ausgesuchten Fischspezialitäten aus dem See oder dem Meer.

Wo die Schweiz noch kein Italien ist, wo Meer, Hügel und Berge einander den Lago Maggiore treffen, da liegt das Ristoranti di Pesce‎ oder ganz einfach RIVA der Seven Group. Bei sommerlichen Temperaturen pulsiert das Leben draussen – zentraler Punkt dafür: die grosse Terrassenfläche direkt am See. Die Kollegen vom Falstaff Magazin waren auch schon da und haben die Küche genau wie wir als ausgezeichnet empfunden.

Entschleunigung ist unser Stichwort für die Tage, die in Ascona entspannt beginnen: ob bei einem Glas Champagner mit Blick in die auf die Brissago-Inseln, einem Spaziergang entlang des Sees oder einer Runde Golf im Golf Club Losone, welcher nur wenige Autominuten entfernt liegt.

Über die Seven Group:

Die Seven Group wurde am 07.07.2007 mit dem Restaurant Seven geboren, als aktuelle und urbane Alternative zum traditionellen Image, das Ascona prägt. «Seven» ist nicht nur der Name eines Restaurants, sondern eine Zahl, die in der gesamten gastronomischen Philosophie der Gruppe eine wichtige Rolle spielt. Das Konzept wurde von Birgit und Stefan Breuer initiiert und dann von ihren Kindern mit viel Liebe zum Detail weiterverfolgt; Schon der Name „Sieben“ bezieht sich auf die Anzahl der Mitglieder der Familie Breuer: sieben, um genau zu sein.

WAS AUCH NOCH SPANNEND IST