All
Golf Clubs
Ideenmagazin

Golf an der Costa del Sol – Costa del Golf

Wo der Sommer niemals endet – das ist die Costa del Sol. Ein Hotelier namens Rodolfo Lussnigg prägte diesen Namen im Jahr 1928 für die Küste im Süden Spaniens, um sie zu bewerben. Heute ist die Gegend wegen ihrer über 70 Golfplätze auch als Costa del Golf bekannt. Dieser Titel ist nicht umsonst, denn die Sonne scheint hier Tag und Nacht, Viva España!

Die Provinz Malaga an der Mittelmeerküste in Andalusien gilt als das ultimative Sonnen- und Golfparadies. Viele Leute bevorzugen die ganzjährig sonnigen und milden Temperaturen, um Golf zu spielen und sich zu entspannen. Der älteste Golfclub an der Costa del Sol, der Real Club de Campo (heute Parador de Golf de Malaga), wurde bereits 1925 gegründet. Heute boomt die Golfurlaubsszene hier, und es gibt die höchste Konzentration an preisgekrönten Golfclubs und Golfplätzen in Europa.

An der Costa del Golf reihen sich die Golfplätze der Stars aneinander wie Perlen. Grosse Namen wie Robert Trend Jones, Cabell Robinson, Miguel Ángel Jiménez, Seve Ballesteros, Michael Campbell und Dave Thomas haben die Golfplätze hier entworfen. Der berühmteste und teuerste Golfplatz an der Costa del Sol ist der Real Club Valderrama, entworfen von Robert Trend Jones. Neu ist er auch Austragungsort der saudischen LIV Golf Tour. Valderrama hat eine lange Tradition und war schon vor dem Ryder Cup über die Grenzen hinaus bekannt. Aber er war 1997 der erste Platz ausserhalb Grossbritanniens, auf dem das Ryder Cup-Turnier stattfand. Heute steht Valderrama seit mehr als 20 Jahren in Folge an der Spitze der 20 besten Golfplätze und ist einer der exklusivsten privaten Golfclubs in ganz Europa. Ein Muss auf jeder Golf-Bucket-Liste!

Nur einen Steinwurf entfernt liegen weitere Meisterwerke von Cabell B. Robinson, einem ehemaligen Schüler von Robert Trent Jones Senior. Dazu gehören La Reserva de Sotogrande oder die Finca Cortesin, wo der Solheim Cup ausgetragen wird. Der Alcaidesa Links heißt jetzt La Hacienda und wurde vor kurzem von Kurtis Bowman umgebaut. Die Liste könnte endlos weitergehen, aber ich empfehle dir, diese Golfplatzheiligtümer am besten selbst zu erleben.

WAS AUCH NOCH SPANNEND IST