All
Golf Clubs
Ideenmagazin

Golfen mit Meersicht: Santo da Serra Golf Course

Ich erkunde den Santo da Serra Golfplatz und entdecke seine reiche Geschichte, die bereits in den 30er Jahren begann, als der renommierte Golfplatzarchitekt Robert Trent Jones Senior den 9-Loch “Serra” Kurs gestaltete. Später, im Jahr 1991, wurden die Kurse Desertas und Machico hinzugefügt, um das heutige Layout des 27-Loch-Golfplatzes zu vervollständigen. Das Besondere daran ist, dass die drei 9-Loch-Anlagen kombinierbar sind, sodass man selbst wählen kann, welche beiden man spielen möchte.

Der Golfplatz liegt buchstäblich in den Wolken, etwa 700 Meter über dem Meeresspiegel. Hier spielt man quasi mit dem Wettergott, denn der Nebel, der Feuchtigkeit und Höhe mit sich bringt, kann das Spiel beeinflussen. An klaren Tagen bietet sich jedoch eine atemberaubende Aussicht über die Bucht und das typisch schroffe Terrain. Doch wenn der Wind auffrischt, kann eine Runde zu einer echten Herausforderung werden.

Das Parklanddesign des Santo da Serra Golfplatzes folgt den natürlichen Konturen der Steilklippen und bietet ein ständiges Auf und Ab. Das Golferlebnis hier gleicht einem Spaziergang durch einen subtropischen Garten mit dramatischen Spielbahnen, die zwar anspruchsvoll, aber fair für Spieler aller Spielstärken sind. Wir waren froh, zusätzliche Golfbälle dabei zu haben, denn abseits der Fairways landen sie im dichten Pflanzenwuchs oder in den bewachsenen Schluchten. Trotzdem war es eine unterhaltsame Herausforderung, auch auf den Höhenmetern. Für diejenigen, die es sportlich mögen, empfehle ich den E-Trolley, der im Clubhaus gemietet werden kann. Der Platz ist gut begehbar, aber für entspanntes Golfen im Urlaub ist ein Buggy immer eine gute Option.

Ein besonderer Tipp: Die Terrasse des Santo da Serra Golfclubs bietet eine der besten Aussichten für ein Mittagessen nach der Runde. Sie liegt erhöht mit einem fantastischen Blick auf den blauen Ozean und die spektakuläre Felsenkulisse des Ponta de São Lourenço.

 

Für Golfliebhaber bietet der Madeira Golf Passport die Möglichkeit, die drei Golfplätze – Clube de Golf Santo da Serra, Palheiro Golf und Porto Santo Golf – zu einem attraktiven Preis zu spielen. Der Standardpass kostet 225 € pro Person für drei Runden innerhalb von zwei Wochen und beinhaltet Golf im Clube de Golf Santo da Serra und Palheiro Golf sowie kostenlose Transfers zum Golfplatz und von Ihrem Hotel. Die Tee-Times können vor der Reise direkt beim jeweiligen Club gebucht werden. Mit dem Premium-Paket ist auch ein Transfer zum Porto Santo Golfe möglich, inklusive Greenfee für €105 (zusätzlich) in der “Touristenklasse”, gegen einen kleinen Aufpreis auch in der First-Class.

WAS AUCH NOCH SPANNEND IST

Luxushotel

Hotel Almyra Paphos auf Zypern

Almyra ist ein Hauch frischer Luft für alle, die einen Urlaub “weniger gewöhnlich” suchen. Das Zitat stammt nicht von uns,