All
Golf Clubs
Ideenmagazin

Golf und Wein im Steenberg Golfclub

Ich erreiche den Steenberg Golf Club und betrete eine wahre Meisterschöpfung von Matkovitch, eingebettet im schicken Constantia-Viertel, nur zehn Minuten Fahrt von Fish Hoek entfernt. Auf diesem historischen Weingut, gegründet im Jahr 1682, erstreckt sich ein Championship-Golfplatz, der die unverwechselbaren Merkmale des Kaps verkörpert: die Cape Flats, das Fynbos, die Wetlands und die Parklands. Schon beim Ankommen umgibt mich eine Atmosphäre, die förmlich schreit: „Hier musst du dich um nichts kümmern!“

Du fährst aksi die Auffahrt entlang und wirst sofort von der historischen Pracht und dem Luxus des Steenberg Golf Clubs überwältigt. Die Weinreben strecken sich in die Ferne und alles wirkt wie eine Postkarte aus einer besseren Welt. Der Platz selbst ist eine Hommage an die Vielseitigkeit der Natur des Kaps. Egal, ob du dich durch die Cape Flats schlägst, das dichte Fynbos bewunderst, durch die feuchten Wetlands spielst oder die majestätischen Parklands geniesst – hier ist alles geboten.

Beim Betreten des Clubs spüre ich sofort, dass hier alles auf höchstem Niveau läuft. Die Mitarbeiter sind zuvorkommend, der Service tadellos. Du kannst dich also entspannt zurücklehnen und dich ganz auf dein Spiel konzentrieren. 

 

Der Steenberg Golf Club pflegt eine elitäre Aura, die sich in den Clubregeln, dem Greenfee und der Gesellschaft der Golfer auf und neben dem Platz widerspiegelt. Der Parklandkurs schlängelt sich elegant an Villen vorbei, die in die malerischen Weinberge und Pinienwälder eingebettet sind. Und dann dieser Ausblick: der majestätische Tafelberg, der dir bei jedem Schlag Gesellschaft leistet. Hier kommt Freude auf – nicht nur bei Golfern, sondern auch bei den tierischen Zuschauern. Neugierige Eichhörnchen verfolgen gespannt meine Abschläge, ein prächtiger Pfau zeigt sein Rad vor dem Bunker, in den mein Ball natürlich zielsicher fliegt, und das Federvieh am Wasser scheint irritiert, wenn mein Ball dort einen neuen Lebensraum sucht.

An Bahn 16 passiert’s: die unbändige Lust auf Braai überkommt mich – sicher wegen der Nähe zur Springbockfarm. Glücklicherweise ist die Terrassenbar des Clubhauses in Sichtweite. Sie bietet nicht nur die ersehnten Grill-Spezialitäten, sondern auch einen atemberaubenden Blick auf das 18. Loch mit dem Tafelberg im Hintergrund. 

Das Bistro Sixteen82, benannt nach dem Gründungsjahr des Steenberg, wird schnell zum Liebling der hippen Städter. Hier gibt es saisonale Produkte und einfallsreiche Gerichte, sei es beim Frühstück, Mittagessen oder den späten Nachmittagstapas. Das Bistro wurde international vom renommierten kanadischen Magazin Wine Access als eines der 20 besten Weinrestaurants der Welt anerkannt. 

Aber Achtung: Eine Reservierung ist hier ein Muss. Die hippen Städter wissen, wo man das Wochenende am besten verbringt, und strömen in Scharen zur Steenberg Farm. Direkt neben dem Bistro findest du die Weinverkostungsbar, wo du dich durch eine exquisite Auswahl an Weinen und MCCs (südafrikanischer Champagner) probieren kannst.

WAS AUCH NOCH SPANNEND IST

Bad Griesbach

Golfplätze designed by Bernhard Langer

Ein kleines Paradies im tiefsten Bayern, das dein Golferherz höherschlagen lässt – das ist Bad Griesbach. Hier erwarten dich nicht weniger als zehn Golfplätze, die in Europa ihresgleichen suchen. Dieses Golf-Mekka besteht aus dem Golfclub Sagmühle e.V. und dem Quellness Golf Resort und bietet dir eine riesige Spielwiese mit sechs 18-Loch-Meisterschaftsplätzen, drei 9-Loch-Plätzen und zwei 6-Loch-Plätzen. Das Quellness Golf Resort ist das Herzstück dieser Golfwelt und zieht vor allem Spieler und Spielerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an.