All
Golf Clubs
Ideenmagazin

Der Golfplatz im Pula Golf Resort

Mitten in Pula zu golfen, weit weg vom Trubel und umgeben von atemberaubenden Landschaften mit einem ansprechenden Platzdesign, das ist für mich wie eine Flucht aus dem Alltag. Ein Ort, um den Kopf zu lüften und dem schönen Spiel zu frönen. Ich bin jetzt schon zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres hier und kann dir sagen, es hat sich einiges verändert, die damaligen Renovierungsarbeiten auf dem Platz sind fast abgeschlossen.

 

Arnau Sala arbeitet unermüdlich am Nabel der Zeit, um sein Resort und den Golfplatz erneut an die Spitze zu pushen. Die Spielbahnen könnten nicht unterschiedlicher sein. Die neuen Bunker von Olazábal auf den Fairways sind perfekt platziert – verfehlt man sie, landet der Ball drin. Die Bahnen der ersten neun fühlen sich kürzer an, extrem wellig und sind wirklich ein grüner Augenschmaus. Optisch könnte man sich in der Toskana wähnen, besonders mit den waschbrettartigen Senken, Hügeln, Bäumen und dem Wasserhindernis im kurzen Rough. Die Fairways schlängeln sich um einen riesigen See in der ersten Platzhälfte. Besonders süß ist der sehr zutrauliche weiß-graue Gänserich, den wir liebevoll Martin nennen, der uns auf der 8. Bahn begleitet. Er hat es nicht auf die Bälle abgesehen, sondern auf etwas zum Naschen, und erheitert die Runde durch seine frechen Annäherungen. Bei Loch 9 und 10, zwei sehr lange Par 5, die zum Ballern einladen, kreuzt die Strasse die beiden Platzhälften.

Auch für anspruchsvolle Golfer wie dich, die schon viele Plätze dieser Welt gespielt haben, wird der Pula-Platz ein Favorit sein. Die unterschiedlichen Perspektiven über den herrlichen Platz zeigen unsere Fotos aus der ungeschönten und natürlichen Golfer-Sicht. Und damit meine ich nicht nur die unzähligen Hoffnungen, das Grün mit dem zweiten Schlag zu erreichen. Nicht nur für die Profis, sondern vor allem für uns Amateure ist der Platz machbar und fair. Ich bin die Strecke gelaufen, denn das viele leckere Essen muss auch irgendwie verdient werden.

Gut zu wissen:

Pula Golf wurde 1995 gegründet und zwischen 2004 und 2006 von José María Olazábal komplett umgestaltet, um den Anforderungen des internationalen und professionellen Golfsports gerecht zu werden. Auch war der flache Platz in der Vergangenheit Schauplatz sehr wichtiger Turniere und Jiménez, Olazábal und García sind einige der Profis, die in Pula Golf gespielt haben. Unter anderem wurden hier die Mallorca Classic im Oktober 2007 ausgerichtet.

Pula Golf hat eine grosse Driving-Range auf zwei Ebenen, von denen eine überdacht ist. Dabei macht die moderne TrackMan Golf Driving Range Technologie das Training in Verbindung mit der App perfekt. Üben, Spielen und Spass haben. Die Spielchen wie “Longest Drive” oder “Nearest-to-the-Pin” ist eine Alternative, wenn die Sonne auf Mallorca ausnahmsweise nicht scheint. Der Spass kostet 10€/Tag.

Besonders bei Anfängern, die sich einen Platzreife-Urlaub oder hohen Handicappern, die sich eine schnelle Verbesserung wünschen, ist Pula mit seiner Schweizer Golfschule der Hit unter den deutschsprachigen Gästen.

WAS AUCH NOCH SPANNEND IST