All
Golf Clubs
Ideenmagazin

Aphrodite Hills Golf Course, PGA National Cyprus

Aphrodite war so schön, dass selbst die Götter sie verehrten. Im übertragenen Sinne könnte man das jetzt auch auf den Golfplatz aus der Hand von Cabell B. Robinson adaptieren. Eine traumhaft schöne Naturlandschaft oberhalb des Meeres, ein faszinierender Golfplatz inmitten zweier Hochplateaus drapiert, wo selbst die Golfgötter der PGA-Tour zu kämpfen haben. Schon wieder so ein Wechselbad der Gefühle. Traumhaft schön und -pardon- sackschwer. Gleichzeitig fühlen wir uns privilegiert, solch einen hoch deklarierten Golfplatz zu spielen. Wellen, Höhenunterschiede, Vertiefungen, Schräglagen, Schluchten. Aphrodite Hills ist einzigartig, exotisch und herausfordernd. Unsere anfängliche Euphorie trübt sich schnell im Angesicht des Todes. Ein landender Ball bleibt selten dort liegen, wo man ihn vermutet, dass er es sollte. Da hilft es, ruhig zu bleiben und die fantastische Aussicht über das Tal sowie den Ozean zu geniessen.

Da die Back Nine aktuell mit einem neuen Bewässerungssystem nach Diktat des Nachhaltigkeitskonzeptes der PGA umgerüstet werden, ist es uns leider nur möglich, die Front Nine zu erleben. Dafür gleich zweimal. Die 18-Loch verlaufen über 6289 Meter, PAR-71. Der Zustand ist perfekt manikürt, die Bermuda Gras Fairways prallgrün und saftig wie ein Teppich, von dem man abschlägt. Dabei werden die meisten Fairways von Oliven- sowie Johannisbrotbäumen flankiert. Es heisst oft scherzhaft, das Golfspiel ist ein Spaziergang mit Hindernissen. Im Aphrodite Hills allerdings im Buggy, denn der Platz ist unmöglich zu laufen. Vom Starter hiess es das Loch 7 ist das Signature Hole des Platzes. Uns war sofort bewusst, das ist der Abschlag auf das PAR 3 über die dramatische Schlucht. Mit kindlicher Vorfreude fahren wir also von Bahn 6 die steilen Abhänge über einem schmalen Weg hinab zum 7. Abschlag und prompt überfällt uns ein durch Ehrfurcht geprägter Blick auf das Grün – Gänsehautfeeling inklusive.

Den Namen der griechischen Göttin der Schönheit und Liebe hat der Golfplatz nicht von ungefähr, denn nur einen Drive entfernt liegt der Felsen der Aphrodite (Pétra toú Romioú), in den höheren Lagen oberhalb des Meeres. Der PGA-Course liegt inmitten des luxuriösen Aphrodite Hills Golf Resort. Schon im November 2022 finden hier die Cyprus Open statt. Wir freuen uns schon jetzt, die Golfprofis auf Sky zu verfolgen und in Gedanken die Bahnen noch einmal mitzuspielen.

Hotels oder Golfresorts in der Umgebung

Minthis Golf auf Zypern

Das Minthis Resort liegt in der idyllischen Weinregion Paphos auf Zypern. Es zeigt sich uns als ein modernes Refugium für golfbegeisterte und ruhesuchende Gäste, die

Weiterlesen »

WAS AUCH NOCH SPANNEND IST