All
Golf Clubs
Ideenmagazin

Am Vierwaldstättersee: Der Lucerne Golf Club

Die Luft riecht nach Regen. Der Morgen gewitterhaft und schwül. Dabei kämpfen sich die frühen Sonnenstrahlen des Tages durch die imposante Wolkendecke und tauchen den Golfplatz in ein besonderes Licht. Wir sind heute im Lucerne Golf Club, der Schweizer Golfplatzperle auf einer Höhe von 670 Metern direkt in Luzern auf dem Dietschiberg. Mit der Gründung im Jahre 1903 eine der ältesten Golfanlagen des Landes. Der ursprüngliche 9-Loch-Parcours wurde letztlich dann 1925 auf 18 Löcher (Par 73) erweitert.

Für Liebhaber klassischer und zeitgleich moderner Golfplatzarchitektur bietet dieser Platz ein vollkommenes Genusserlebnis für jedes Level golferischen Könnens. Optisch geprägt durch die spektakuläre Bergwelt ringsum kann man schon erahnen, dass das hügelige Layout den Golftag unweigerlich zum Work-out werden lässt. Dabei bringt jede Spielbahn deinen Schlag zu einer neuen sportlichen Herausforderung, denn aufwendig modellierte Bunkerlandschaften warten nur darauf, sich auf der Scorekarte bemerkbar zu machen.

Der Kuckuck ruft und der Specht klopft. In der Ferne läuten die Kuhglocken. Sonst hörst du nichts. Hier oben ist es ruhig. Da rückt der Arbeitsstress schnell in den Hintergrund und wir Golfsportler leben den Moment ganz bewusst. Das bleibt definitiv im Gedächtnis.

Heute ist Luxus, es sich leisten zu können, nicht erreichbar zu sein, denn wahrer Luxus ist Zeit zum Geniessen. Der Lucerne Golf Club ein privater, auf 450 Mitglieder beschränkter Member-Club und lebt die traditionellen Werte. Hier reserviert man sich keine Startzeit, sondern kommt, wann man möchte. Dabei steht der anspruchsvolle Parcours nicht nur den Mitgliedern, sondern auch Gästen zur Verfügung, egal, ob Könner oder Anfänger.

Hier grüsst jeder jeden sehr freundlich, man kennt sich. Wir als Nicht-Mitglieder werden wie Freunde aufgenommen und bei jeder kreuzenden Spielbahn winken die Members herüber. Freundlichkeit, Serviceorientierung und Qualitätsbewusstsein sind im Lucerne Golf Club das A und O. Das Herz ist definitiv das Clubhaus, welches als Oase der Ruhe Entspannung und Kulinarik auf höchstem Niveau bietet. Hier landet man spätestens nach der Runde im sogenannten “19. Loch”, dem Golf-Restaurant mit traumhafter Sonnenterrasse und einem atemberaubenden Ausblick über den grünen Rasen zum Bergmassiv, wo die Gastgeberin Diana Pfiffner und Küchenchef Peter Pfiffner die Mitglieder und Gäste mit saisonaler und regionaler Küche in einem gehobenen Ambiente verwöhnen. Gutes Essen ist das Fundament allen Glücks heisst es nicht umsonst.

WAS AUCH NOCH SPANNEND IST

Bad Griesbach

Golfplätze designed by Bernhard Langer

Ein kleines Paradies im tiefsten Bayern, das dein Golferherz höherschlagen lässt – das ist Bad Griesbach. Hier erwarten dich nicht weniger als zehn Golfplätze, die in Europa ihresgleichen suchen. Dieses Golf-Mekka besteht aus dem Golfclub Sagmühle e.V. und dem Quellness Golf Resort und bietet dir eine riesige Spielwiese mit sechs 18-Loch-Meisterschaftsplätzen, drei 9-Loch-Plätzen und zwei 6-Loch-Plätzen. Das Quellness Golf Resort ist das Herzstück dieser Golfwelt und zieht vor allem Spieler und Spielerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an.